Demonstration

posterfertig

antirassistische und
antikapitalistische
Demonstration am 18.12. 2010


no border. no nation. no capitalism.

Treffpunkt ist am Kollwitzplatz um 15 Uhr

Am Samstag, den 18.12.10, rufen wir zu einer breiten antirassistischen und
antikapitalistischen Demonstration nach Berlin-Mitte auf.
Wir wollen das letzte Einkaufswochenende vor Weihnachten dazu nutzen, den
Blick auf die untragbaren Ungerechtigkeiten in dieser Welt zu lenken.
Der Reichtum und der Wohlstand der Menschen Europas basiert seit mehr als
500 Jahren auf einer brutalen Eroberungspolitik, der kapitalistischen
Ausbeutung und der rassistischen Unterdrückung des Großteils der
Weltbevölkerung.
Die EuropäerInnen haben Millionen von Menschen brutal versklavt, Milliarden
von Menschen kolonisiert und Genozide an der indigenen Bevölkerung Nord-
und Südamerikas, Australiens und Afrikas zu verantworten. Mit Strömen von
Blut legitimieren sie auch heute noch ihre Kapitalströme.
Sie plündern Bodenschätzen, beuten die Arbeitskraft von Milliarden von
Menschen aus und verursachen immer neue kriegerische
Auseinandersetzungen, die sie mit Geld und Waffen antreiben. Die Menschen
Europas sind schuldig, weil sie diese Entwicklungen nicht nur zu verantworten
haben, sondern sie einfach akzeptieren.
Niemand hier hat das Recht friedlich unterm Weihnachtsbaum zu sitzen
solange die Welt geplündert und vergewaltigt wird!

“All through history classes we were studying “Western civilization “, and that
meant that all else were uncivilized. One of the biggest lies that Western
society could have done was to name itself Western civilization. European kids
who read that today never recognize that they`re being told that they are
superior to everybody else because they have produced civilization. It has
been the rationalization for Western „civilization“ as it moves across the world
and stealing and plundering and raping everybody in its path. Their one
rationalization is that the rest of the world is uncivilized and they are in fact
civilized. And they are un-civil-ized. Western “civilization” has been, as a
matter of fact, most barbaric.”

Stokely Carmichael